Robin Krasniqi ist der neue Weltmeister im Halb-Schwergewicht – er besiegte Dominic Bösel in der 3. Runde durch KO!

Dominic Bösel konnte in seiner ersten Titelverteidigung seine WBA- / IBO-Weltmeistertitel nicht verteidigen.Sein Herausforderer Robin Krasniqi besiegte den Halb-Schwergewichtler aus Freyburg / Unstrut mit einem spektakulären KO in der der 3. Runde. In der GETEC ARENA in Magdeburg sahen gut 2000 Zuschauer, unter den strikt umgesetzten Corona-Bestimmungen mit Abstand und Maske, einen kurzen aber hoch dramatischen Kampf, der die Box-Fans und die TV-Zuschauer, erstmals nach sechs Jahren wieder im „Ersten“, begeisterte.

Robin Krasniqi erfüllte sich mit diesem eindeutigen KO-Sieg so im dritten Anlauf endlich den Lebenstraum von einem WM-Titel. Ex-Weltmeister Dominic Bösel muss nach der nötigen Analyse des Kampfverlaufes auf ein mögliches Rematch hoffen. Der neue Champion und Weltmeister mit den Gürteln der WBA- und der IBO im Halb-Schwergewicht heißt nach diesem Kampf jetzt Robin Krasniqi aus Gersthofen in Bayern!



SES-Promoter Ulf Steinforth:„Hier hat eindeutig der Boxsport gewonnen. In diesem Sport gab und gibt es immer wieder Überraschungen und Robin Krasniqi hat gezeigt, dass man mit dem Motto „Never give up“ auch als vermeintlicher Außenseiter an seinen Sieg und seinen Traum glauben muss. Auch ein Dominic Bösel wird sich wieder fangen und wird seine verlorenen WM-Titel bestimmt wieder anstreben. Es war ein toller Abend für alle Fans des Boxens, in der GETEC-Arena hier in Magdeburg, aber auch für die vielen TV-Zuschauer im „Ersten“ in ganz Deutschland!“

Robin Krasniqi: "In dem KnockOut Schlag steckte die Arbeit aus den letzten 15 Jahren, die ich als Boxprofi hinter mir habe. Es war ein harter Weg, ich habe viele Höhen und Tiefen gehabt, aber jetzt habe ich mein Ziel erreicht".